100 Jahre Bayerischer Bürgermeister

Unsere Zeitschrift „DER BAYERISCHE BÜRGERMEISTER“ erscheint in 2017 im 100. Jahrgang.

Grund genug dieses Jubiläum gemeinsam mit geladenen Gästen in einem feierlichen Rahmen zu begehen und eine Sonderausgabe mit einer Auflagenhöhe von 20.000 Exemplaren auf den Markt zu bringen.

Die Jubiläumsausgabe - Heft 11/2017

Jubilaumsausgabe

„100 Jahre Bayerischer Bürgermeister“

Tradition trifft Innovation


112 Seiten Umfang


Mit unserer auflagenstarken Jubiläumsausgabe werfen wir zunächst einen Blick in die Vergangenheit. Historikerin Dr. Susanne Meinl entführt den Leser in das frühe 20. Jahrhundert und schildert eindrucksvoll die Zeit von der ersten Ausgabe bis hin zum Neuanfang nach dem 2. Weltkrieg. Ein Zeitzeugeninterview mit Heribert Thallmair nimmt sich u.a. der Gebietsreform und dem FAG an und zahlreiche Fachartikel widmen sich Themen die künftig unseren Lesern bei Ihrer Arbeit vor Ort in der Kommunalpolitik begegnen werden.

Jetzt mehr erfahren

Unsere Sponsoren

Wir danken unseren Eventpartnern und Sponsoren
  • Kommunalkredite und staatliche Förderkredite für bayerische Kommunalkunden

    Die BayernLabo unterstützt als Kommunal- und Förderbank des Freistaats Bayern die bayerischen Kommunen und kommunalen Zweck- und Schulverbände bei der Realisierung von kommunalen Investitionsvorhaben sowie der allgemeinen Haushaltsfinanzierung durch:

    • zinsgünstige Kommunalkredite
    • spezielle Förderprogramme

    Der enge Kontakt der BayernLabo zu den kommunalen Spitzenverbänden und Ministerien in Bayern sichert Ihnen bedarfsgerechte Finanzierungslösungen.
    Nähere Informationen unter www.bayernlabo.de oder unter der Hotline für Kommunen 089-2171-22004.

  • BMW Group

    Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen.
    Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 31 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

    Nähere Informationen für Behörden finden Sie hier.

  • Henne Nutzfahrzeuge GmbH

    Die Henne Nutzfahrzeuge GmbH ist der weltweit größte Mercedes-Benz Unimog-Generalvertreter und einer der führenden Anbieter von Baumaschinen, Geräteträgern und allradgetriebenen Kleinlastkraftwagen. Wir bieten unseren Kunden Fahrzeuge und Dienstleistungen rund um die Marken Unimog, JCB, Fuso Canter, Hansa, Lindner und Multihog an. Mit insgesamt sechs Standorten umfasst unser Betreuungsgebiet Teile von Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg.
    www.henne-unimog.de

    Wo andere resigniert das Handtuch werfen, fängt für uns die Herausforderung erst an. Selbst für kniffligste Fälle finden wir die richtige Lösung – unsere qualifizierten Verkaufsberater unterstützen Sie gern.
    Unser Neufahrzeugteam

    Mit viel Verständnis für Ihre Bedürfnisse und individuell geschnürten Servicepaketen ist unser Team für Sie da!
    Unser Serviceteam

  • AKDB

    Die AKDB bietet als führender IT-Komplettdienstleister für den öffentlichen Sektor in Deutschland seit der Gründung 1971 ein breites Lösungsportfolio speziell für Kommunen und das kommunale Umfeld. Zur Angebotspalette gehören im BSI-zertifizierten Rechenzentrum gehostete Fachverfahren für das Finanz-, Personal-, Verkehrs-, Sozial- und Grundstückswesen. Außerdem übernimmt die AKDB hoheitliche Aufgaben bei den Melde- und Personenstandsregistern und bietet Kommunen das Bürgerservice-Portal, die bundesweit modernste und reichweitenstärkste eGovernment-Plattform für Onlineverwaltungsdienste. Mit der neuen Produktgeneration SYNERGO® wird die AKDB allen Anforderungen unterschiedlicher Anwender und Zugriffssituationen – ob professioneller Bürgerbüro-Arbeitsplatz, Internet-PC oder mobiles Endgerät – gerecht. Zu ihren Kunden zählt die AKDB über 4.500 Kommunen, Gemeinden, Städte, Landratsämter und öffentliche Institutionen.
    Weitere Kontakte finden Sie hier.

  • cima. Fokussiert auf die Zukunft von Stadt und Land.

    Im gesamten deutschsprachigen Raum ist die cima das Kompetenzzentrum für Stadt- und Regionalentwicklung und für Marketing im öffentlichen Sektor. Unsere Stärke sind Kommunikation und Kooperation an der Schnittstelle von öffentlicher Hand, privater Wirtschaft und aktiver Stadtgesellschaft. Wir helfen, unseren Lebensraum in Städten und Regionen attraktiv zu gestalten - umsetzungsorientiert, geschichtsbewusst, nachhaltig.

    Wir beraten seit 1988.
    Wir machen uns stark für die Entwicklung unserer Städte und Regionen.
    Wir machen Betroffene zu Beteiligten.
    Wir machen. Sie entscheiden.

    Stadtentwicklung Regionalentwicklung Einzelhandelsentwicklung Immobilienentwicklung City-Management Wirtschaftsförderung Tourismus www.cima.de

  • Bayerischer Volkshochschulverband

    Die Volkshochschule leistet im Rahmen ihrer vielfältigen kommunalen Kultur- und Bildungsaktivitäten einen großen Beitrag für die soziale, geistige und kulturelle Entfaltung der Bürgerinnen und Bürger einer Gemeinde. Die vhs ist ein entscheidender Standortfaktor für Zukunftsfähigkeit und ein regionaler Wirtschaftsfaktor.

    So werden Wissen und Lernen zum strategischen Wettbewerbsvorteil, die Infrastruktur für Bildung und Beratung sichert Fachkräftepotenziale und Kultur- und Bildungsangebote sind zunehmend von Bedeutung bei der Wahl des Wohnortes von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Weiterhin fließen Anteile an Steuern an die Kommune zurück und die Kaufkraft der haupt- oder nebenberuflich Beschäftigten der Volkshochschulen kommt Handel und Gewerbe in der Region zugute. Auch Arbeitsplätze werden durch die ausgelöste Wirtschaftstätigkeit gesichert.

    Informieren Sie sich: www.vhs-bayern.de oder sprechen Sie mit uns: Öffentlichkeitsarbeit, Corinne von Moreau, corinne.moreau@vhs-bayern.de, Tel. 089 51080-15

Die Veranstaltung: 100 Jahre Bayerischer Bürgermeister- Tradition trifft Innovation.

Große Unternehmen wie Google und Amazon treiben die digitale Entwicklung rasant an, und niemand kann sich dem entziehen. Das hat weitreichende Auswirkungen auf unterschiedlichste gesellschaftliche und wirtschaftliche Bereiche – und damit auch auf die Aufgaben und Herausforderungen der Städte, Gemeinden, Landkreise und Bezirke.
 
Gemeinsam mit hochrangigen Experten aus der Praxis wollen wir in diesem Sinne den Blick nach vorne richten und Erkenntnisse und neue Perspektiven für Kommunen aufzeigen.

Das Veranstaltungsprogramm bietet Impulsvorträge hochkarätiger Experten und viel Raum für den persönlichen Austausch.
 
Erleben Sie Innovationen hautnah. Begleitend zum Veranstaltungsprogramm geben verschiedene Unternehmen Einblicke in wegweisende Angebote und Dienstleistungen.
 
 
Das Veranstaltungsprogramm
 
  • Begrüßung durch Hermann Damböck, Geschäftsführung der Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH, Dr. Karl Ulrich, Geschäftsführung Süddeutscher Verlag sowie Germerings Oberbürgermeister Andreas Haas.
 
  • Expertenvorträge zu Möglichkeiten und Herausforderungen der Digitalisierung
 

Die Referenten

 

Henseler.jpg Prof. Wolfgang Henseler
 
Die Auswirkungen innovativer Technologien und smarter Produkte auf unsere Wirtschaft, Gesellschaft und Kommunen
Prof. Wolfgang Henseler verbindet seine Lehr- und Forschungsarbeit auf dem Feld der Digitalen Medien an der Hochschule Pforzheim mit der Erfahrung aus Beratungsprojekten u. a. für Unternehmen wie Apple und Google. Vor diesem Hintergrund wird er zeigen, wie künftige Anwendungsfelder der digitalen Medien und das „Internet der Dinge“ ganz unterschiedliche Bereiche des privaten und öffentlichen Lebens verändern.
 

Wolf.jpg Dr. Petra Wolf

E-Government: Jeder für sich im Mittelfeld, oder gemeinsam in die Champions League?
Dr. Petra Wolf bringt als verantwortliche Beraterin bei Capgemini für den Bereich Bundesverwaltung weitreichende Einblicke in die Anforderungen der Verwaltungsdigitalisierung mit. Sie wird nicht nur darstellen, wie zukunftsweisende E Government-Lösungen aussehen können – sondern vor allem auch, wie diese gemeinsam in der Praxis umsetzbar sind.

 
Gutknecht.jpg Prof. Dr. Klaus Gutknecht
 
Was bedeutet der Online- Handel für die Innenstädte und Kommunen – ist die Digitale Einkaufsstadt eine Antwort?
Prof. Dr. Klaus Gutknecht wird sich der spannenden Frage widmen, wie der Wandel im Konsumverhalten der Bürger die Infrastruktur der Innenstädte beeinflussen kann und muss. Er beschäftigt sich mit Handels-, Dienstleistungs- und Electronic-Marketing an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in München und bringt spannende Erkenntnisse aus dem Modellprojekt „Digitale Einkaufsstadt“ mit.
 

 

Anfahrtsbeschreibung und sonstige Informationen

Wann:
13. November 2017, ab 14.00 Uhr
 
Wo:
im Hochhaus des Süddeutschen Verlages
Hultschiner Straße 8, 81677 München
 
Wer:
Geladene Gäste aus der bayerischen Kommunalpolitik
 
 
Fragen? Wir helfen gerne.
0800 2183-333

Die richtige Expertise...

Hinter rehmnetz.de steht die Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm mit einem breiten Experten-Netzwerk.

...für aktive Praktiker...

Fach- und Führungskräfte aus den unterschiedlichen Bereichen finden hier Lösungen und Arbeitshilfen.

... im öffentlichen Sektor!

Tarifrecht, Arbeitsrecht, Lohnsteuerrecht und mehr. Wir bieten ein breites Produktangebot zu relevanten Rechtsthemen.

Copyright © Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm 2017